Aditi Khorana, Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Das friedliche Leben, das Prinzessin Amrita bislang führte, ist vorbei. Um das eigene Reich zu schützen, wird sie den Freund und Verbündeten ihres Vaters Sikander heiraten. In einem Harem zu leben ist für Amrita eine schreckliche Vorstellung. Außerdem haben die Frauen in ihrer neuen Heimat Makedon keinerlei Rechte. So weit wird es aber gar nicht erst kommen, denn Sikander hat schon im Vorfeld dafür gesorgt, Amritas Reich zu schwächen, und um ihr Leben zu retten, muss die Prinzessin fliehen.

Weiterlesen

Sarah J. Maas, Das Reich der Sieben Höfe. Dornen und Rosen

Es ist ein karges Leben, das Feyre und ihre Familie führen. In den verschneiten Wäldern findet die Jägerin kaum noch Wild. Auf einem ihrer Streifzüge begeht sie den Fehler, einen Wolf zu erlegen, wohl wissend, dass es sich dabei auch um einen der gefürchteten Fae handeln könnte. Als wenig später tatsächlich ein Fae vor ihr steht, wird Feyre bewusst, wie folgenschwer dieser Fehler war.

Weiterlesen

Daniela Kulot, Unsere unglaubliche Reise in den Kindergarten

Weit ist es nicht bis zum Kindergarten, doch für die Freunde Hermine Hase, Baldo Bär und Ringo Regenwurm ist dieser kurze Weg voller unglaublicher Abenteuer. Der Stein am Wegesrand wächst zum Elefanten heran, auf dem man bestens durch den Dschungel reiten kann. Das Taschentuch, das jemand hat fallen lassen, ist in Wirklichkeit ein großer Vogel, auf dessen Rücken alle drei Platz haben.

Weiterlesen